1. A: Datenschutzerklärung über die Benutzung dieser Website

    Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (z.B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

    Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden.

     

    1. Datenerhebung und -verarbeitung

    Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

    Markus Ebner
    E-Mail: info(at)einstein-marathon.de

    Bei Besuch der Website und bei jedem Abruf einer Datei sammelt der Webserver über diese Vorgänge Protokollinformationen, die Ihr Browser automatisch an mich übermittelt (sog. Log-Files). Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Übermittelt werden:

    • Browsertyp und Browserversion
    • verwendetes Betriebssystem
    • Referrer URL
    • Hostname des zugreifenden Rechners
    • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
    • Übertragende Datenmenge

    Dies sind keine personenbezogenen Daten. Es ist also nicht möglich, die erfassten Daten einer bestimmten natürlichen Person zuzuordnen.

    Anhand der IP Adressen des anfragenden Rechners kann eine Identifizierung bei Ihrem Internet-Service-Provider erfolgen. Dies ist jedoch nur bei Vorliegen eines richterlichen Beschlusses möglich.

     

     

    Die anonym erhobenen Daten und Informationen werden vielmehr benötigt um

    (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,

    (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,

    (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie

    (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

    Diesen Fall ausgenommen, werden personenbezogene Daten nur erhoben, wenn Sie uns diese freiwillig mitteilen, z.B. bei Anfragen per Email an info(at)einstein-marathon.de oder im Rahmen der Anmeldung zu unserem Newsletter.

     

    2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

    Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, werden diese ohne Ihre gesonderte Einwilligung nur insoweit verwendet, wie es für die Beantwortung Ihrer Anfragen und für die technische Administration erforderlich ist.

     

    1. Verwendung von Cookies

    Für eine optimierte Nutzung der Website verwenden wir sogenannte „Cookies“. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Nach dem Ende der Browser-Sitzung werden die meisten der verwendeten Cookies wieder von Ihrer Festplatte gelöscht („Sitzungs-Cookies“). Die sogenannten „dauerhaften Cookies“ verbleiben dagegen auf Ihrem Rechner und ermöglichen es, Sie bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen. Diese Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

    Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Browsereinstellungen zu verhindern, wodurch allerdings der Funktionsumfang meines Services eingeschränkt werden kann.

    Es werden hier keine Cookies mit einer aktiven Zustimmung verwendet. Direktwerbung wird ebenfalls nicht geschalten.

     

    1. Newsletter

    Sie haben die Möglichkeit sich auf unserer Mailliste einzutragen, um über Neuheiten zu unseren Veranstaltungen informiert zu werden. Es handelt sich dabei um ein Newsletter-Abonnement. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

     

    Die Newsletter können von Ihnen als betroffene Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn

    (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und

    (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert.

    An die von Ihnen erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

    Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können, und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

    Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

    Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit per E-Mail vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

    Der Versand der Newsletter erfolgt mittels der Software „Newsletter Software SuperMailer“ von Mirko Böer, Softwareentwicklungen, Malachitstraße 16, 04319 Leipzig. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können hier eingesehen werden: www.superscripte.de/register/html/datenschutz.htm.

     

    Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1, f) DSGVO eingesetzt. Ein Auftragsdatenverarbeitungsvertrag ist nicht erforderlich, da wir ihre Daten auf unserem eigenen Rechner und Webserver speichern und an keinen externen Cloud-Anbieter weitergeben oder ihre Daten auf einem fremden Server speichern.

     

    1. E-Mail Kontakt

    Wenn Sie uns per E-Mail Anfragen zukommen lassen, werden Ihre E-Mail Adresse inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

     

    1. Host

    Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen der Firma MTEXX IT Services GmbH Amselweg 13 in 72644 Oberboihingen, dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen. Hierbei verarbeiten wir, bzw. der Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage meiner berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

     

     

    1. Ihre Rechte als betroffene Person

    Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.
    Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.
    Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
    Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie mir bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.
    Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

     

    1. Auskunftsrecht und Widerruf

    Sie haben das Recht jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten, einschließlich Herkunft und Empfänger Ihrer Daten sowie den Zweck der Datenverarbeitung.

    Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten begehren, wenden Sie sich bitte ebenso wie zum Widerruf erteilter Einwilligungen per Post oder E-Mail an:

    SUN Sportsmanagement GmbH

     

    Birgit Kühner (Ansprechpartnerin im Bereich Datenschutz)

    Markus Ebner (Geschäftsführer)

    Messerschmittstr. 5

    89231 Neu-Ulm

    E-Mail: info(at)einstein-marathon.de

     

    B: Datenschutzerklärung über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei Teilnahme an einer Veranstaltung der SUN Sportsmanagement GmbH

    1. Verantwortliche Stelle, Beauftragung der Datenverarbeitung

     Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist der Veranstalter:

    SUN Sportsmanagement GmbH

    vertreten durch den Geschäftsführer Markus Ebner

    Messerschmittstr. 5

    89231 Neu-Ulm

    Telefon: +49 731 880 150–30

    E-Mail: info(at)einstein-marathon.de

     

    Der Veranstalter hat folgenden externen Dritten (Auftragsdatenverarbeiter) mit der der Zeitmessung und Verwaltung der Anmeldungen sowie weiteren unten aufgeführten Dienstleistungen beauftragt.

     

    Abavent GmbH
    vertreten durch den Geschäftsführer Manfred Herz
    Heisinger Strasse 12, 87437 Kempten

    Die Abavent GmbH bearbeitet die Personendaten von Athleten, die sich für die Veranstaltung des Veranstalters anmelden und teilnehmen. Dazu hat der Veranstalter mit der Abavent GmbH, zusätzlich zum Hauptvertrag, eine Zusatzvereinbarung über die Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

    Die Datenverarbeitung erfolgt innerhalb der Europäischen Union.

    Soweit Abavent die Datenbearbeitung delegiert, auferlegt Abavent dem Unterauftragsbearbeiter soweit anwendbar mindestens dieselben Pflichten, die auch ihr als Auftragsbearbeiterin mit dieser Zusatzvereinbarung auferlegt wurden und sorgt insbesondere für eine hinreichende Datensicherheit. Abavent bleibt für das Verhalten des Unterauftragsbearbeiters verantwortlich wie für ihr eigenes.

     

    1. Art und Zweck der Datenverarbeitung, betroffener Personenkreis

     

    Die Anmeldung zur Veranstaltung und die Bearbeitung der personenbezogenen Daten der Teilnehmer erfolgt über das Internetportal der Abavent GmbH.

    Die Bereitstellung folgender (persönlicher) Daten bei der Anmeldung ist für die  Durchführung der Veranstaltung erforderlich und daher zwingend:

    –              Name

    –              Anschrift

    –              Geburtsdatum

    –              Geschlecht

    –              E-Mail Adresse

    –              Nationalität

    –              Bankdaten

    Optional können noch folgende freiwillige Angaben zur Nutzung von Zusatzleistungen gemacht werden:

    –              Vereinszugehörigkeit

    –              Kleidergröße

    –              Teilnahme im Vorjahr

    –              Handynummer

    Von der Verarbeitung betroffen sind alle Personen, die sich zur Veranstaltung anmelden oder namentlich gemeldet werden. Die Daten werden grundsätzlich durch Eintragung in das online verfügbare Anmeldeformular bei den jeweiligen Personen selbst erhoben, etwa indem sich ein Athlet für die Veranstaltung anmeldet.

    Sie können jedoch auch über Dritte erhoben werden, indem beispielsweise ein Athlet durch ein Familienmitglied, einen Freund, einen Sportverein oder den Veranstalter angemeldet und dabei ein Eintrag in seinem Namen eröffnet wird (in diesem Falle geht Abavent sowie der Veranstalter davon aus, dass diese Dritten von der betroffenen Person ermächtigt sind, dies für den  Athleten zu tun; sollte dies nicht der Fall gewesen sein, kann die betroffene Person ihre Angaben und Berechtigungen der Datenverwendungen nachträglich korrigieren lassen).

    Die Erhebung und Verarbeitung der Daten erfolgt zu folgenden Zwecken:

    • Kommunikation mit Athleten und Nutzern im Zusammenhang mit Veranstaltungen (z.B. Hinweise der Veranstalter, Kontaktaufnahme im Notfall, Beantwortung von Fragen und Anliegen), zur Zustellung der Startzeiten und Startnummern sowie Ergebnisse an den Athleten, zur Teilnehmerwerbung sowie für Mailings und Marketing des Veranstalters und Dritter;
    • Zwecks Erfüllung der rechtlichen Anforderungen und eigener Regeln des Veranstalters, Verfolgung und Umsetzung von verschiedenen Rechten, Abwehr und Geltendmachung von Rechtsansprüchen, Beschwerden, Missbrauchsbekämpfung, für die Zwecke von rechtlichen Untersuchungen oder Verfahren zur Beantwortung von Anfragen von Behörden;
    • Für andere Zwecke, soweit eine gesetzliche Pflicht die Bearbeitung erfordert oder diese zum Zeitpunkt der Datenerhebung aus den Umständen erkennbar oder angezeigt waren.

     

     

    1. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

     

    Soweit Sie dem Veranstalter personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, werden diese ohne Ihre gesonderte Einwilligung nur insoweit verwendet, wie es für die Durchführung des Vertrages, zur Beantwortung Ihrer Anfragen und für die technische Administration erforderlich ist.

    Abweichend davon wird Ihre E-Mailadresse in der Folge durch uns für den Versand von Hinweisen zur aktuellen und zu zukünftigen Veranstaltungen verwendet.

    Darüber hinaus erklärt sich der Teilnehmer zu Werbezwecken mit der Veröffentlichung seines Namens, Vornamens, Geburtsjahres, Teamnamens, seiner Startnummer und seiner Ergebnisse in allen veranstaltungsrelevanten Medien (Teilnehmerliste, Ergebnisliste, Zeitungen etc.) einverstanden.

     

    1. Speicherdauer

     

    Die Speicherdauer beträgt beim Veranstalter maximal 2 Jahre. Ausgenommen davon sind Platzierungen, Name, Anschrift und E-Mail Adresse der Teilnehmer. Diese werden zur Erstellung einer Historie und die Ermittlung von Jubilaren und solange gespeichert, wie die Veranstaltung stattfindet.

    Soweit Sie Ihre E-Mail-Adresse für den Empfang unseres Newsletters/ Info-Mails angemeldet haben, wird diese für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie der Verwendung widersprechen. Die Abmeldung ist jederzeit per E-Mail an info(at)einstein-marathon.de möglich.

    Die Abavent GmbH wird nach Abschluss der Erbringung der Bearbeitungsleistungen alle personenbezogenen Daten bis zu 10 Jahre archivieren und teilweise personenbezogene Daten in Form von Ergebnislisten öffentlich im Internet bereitstellen soweit keine anderslautende Weisung durch den Veranstalter erteilt wird. Nach spätestens 10 Jahre erfolgt die endgültige Löschung, sofern nachdem für Abavent anwendbaren Rechts keine weiterreichende Verpflichtung zur Speicherung dieser Daten besteht.

     

    1. Foto- und Bewegtbildaufnahmen

     

    Der Veranstalter ist berechtigt, Foto- und Bewegtbildaufnahmen von den Teilnehmern im Rahmen der Veranstaltung zu erstellen bzw. erstellen zu lassen und diese ohne jegliche zeitliche, örtliche und inhaltliche Einschränkung im TV, Internet, in Druckwerken, jedem bekannten und auch zukünftigen Medium, auch für Werbezwecke ohne zeitliche Begrenzung unentgeltlich zu verwenden, insbesondere zu veröffentlichen und/oder zu bearbeiten, d.h. ohne dass hierfür eine Vergütung/Entschädigung geleistet werden muss. Dies umfasst insbesondere das Recht, Dritten (z.B. Sponsoren der Veranstaltung) das Recht zur Nutzung einzuräumen.

    Ausdrücklich nicht umfasst ist die Nutzung einzelner Teilnehmer (oder einer Gruppe) in einer Art und Weise, die die betreffenden Teilnehmer in einer Art und Weise herausstellt, dass nicht mehr die Veranstaltung bzw. Veranstaltungsteilnahme, sondern die Person selbst im Vordergrund steht. Derartige Nutzungen bedürfen der vorherigen Freigabe der betroffenen Teilnehmer.

     

    1. Rechte der betroffenen Personen

    Jede betroffene Person hat das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

    Sie haben entsprechend Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

    Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

    Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie mir bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

    Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

    Sie haben das Recht jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten, einschließlich Herkunft und Empfänger Ihrer Daten sowie den Zweck der Datenverarbeitung.

    Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten begehren, wenden Sie sich bitte ebenso wie zum Widerruf erteilter Einwilligungen per Post oder E-Mail an die verantwortliche Stelle des Veranstalters, der Abavent GmbH und des Fotoservices:

    Abavent GmbH

    Julia Doser
    Heisinger Straße 12, D-87437 Kempten
    dsgvo(at)abavent.com

    SUN Sportsmanagement GmbH
    Birgit Kühner (Ansprechpartnerin im Bereich Datenschutz)
    Messerschmittstr. 5
    89231 Neu-Ulm

    Telefon: +49 731 880 150–30

    E-Mail: info(at)einstein-marathon.de

     

    Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Inhalte auf unseren Servern und umfasst nicht die auf unserer Seite verlinkten Webseiten.